„Es wächst zusammen, was zusammen gehört“

Thomas Tuchel zeigt sich zufrieden mit den Trainingsleistungen seiner Mannschaft.

Ein sehr berühmtes Zitat von Willy Brand, einem ehemaligen berühmten deutschen Politiker, würde zur Zeit sehr gut zum derzeitigen Gefüge von Borussia Dortmund passen. Ein Satz, der eigentlich für die Wiedervereinigung Deutschlands stehen soll, spiegelt gegenwärtig sehr gut den Trainingsbetrieb von Borussia Dortmund dar. Thomas Tuchel, der zuletzt öfter betonte, dass seine Mannschaft in der Zusammenstellung bislang noch nicht allzu viele Trainingseinheiten absolviert habe, zeigte sich sehr zufrieden mit der Trainingsleistung seiner Mannschaft, mit der Trainingsintensität und der „Lust auf das Training“, das „in einer tollen Grundstimmung und einem sehr hohen Niveau“ stattfände. Mit „Manni“ (Sven Bender) und „Ginni“ (Matthias Ginter), die für die Deutsche Olympiaauswahl in Rio de Janeiro die Silbermedaille gewinnen konnten, kämen bald noch 2 wichtige Spieler dazu, die dann den Zusammenhalt in der Mannschaft verstärken würden. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen sei eine bedeutende Stufe in der Entwicklung der beiden Borussen gewesen. Man habe die beiden Spieler im Wissen gehen lassen, dass sie ein „wichtiger Bestandteil in den Planungen von Horst Hrubesch“ seien. Thomas Tuchel habe die große Lust der beiden gespürt an der Olympiade teilzunehmen und verspricht sich auch einen positiven Effekt in deren weiteren Entwicklung.