Hier lesen Sie Berichte und sehen alle Pressekonferenzen von Borussia Dortmund aus der Spielzeit 2017/2018 

 ab März 2018

 



 

 

 

Borussia Dortmund liefert mit dem furiosen 4:0 (1:0) gegen Bayer Leverkusen ein eindrucksvolles Statement im Kampf um die direkte Qualifikation zur Champions League ab. Trainer Peter Stöger setzt ein personelles Zeichen - auch darf sich nach der bitteren Derbypleite vor einer Woche als Sieger fühlen.



Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen


„Wir haben ein Big-Point-Spiel vergeben und jetzt kommt die nächste Chance !“ 


Nach der bitteren Niederlage gegen den Reviernachbarn aus Gelsenkirchen hagelt es Kritik an die Mannschaft. Vielen Spielern sei die Bedeutung dieses Derbys nicht richtig bewusst gewesen zu sein, ihre Leistungsbereitschaft sei nicht da gewesen. Peter Stöger möchte darauf eine Reaktion zeigen. 

Die kritischen Stimmen in den sozialen Netzwerken zum letzten Revierderby auf Schalke überschlagen sich. Besonders in der Kritik steht unter anderem Kapitän Marcel Schmelzer, der nach einem individuellen Fehler die Schalker Führung einleitete. Der BVB hätte mit einem Sieg in der Tabelle auf Platz 2 klettern können, nun liegt man 4 Punkte hinter den Königsblauen. BVB-Cheftrainer Peter Stöger, über den viele Fans zurzeit auch keine Lobeshymnen singen, räumt Fehler ein und möchte im nächsten sogenannten „6-Punkte-Spiel“ gegen Bayer 04 Leverkusen in einigen Belangen besser werden: „Es gehört schon sehr viel zu einem positiven Ergebnis dazu, dass wir unsere Leistung abrufen müssen, dass wir selbst bereit sind läuferisch, spielerisch und kämpferisch bis ans Maximum zu gehen.“

Trotz der für viele Fans nicht zufriedenstellenden Leistungen der Borussia in den letzten Partien hält Peter Stöger klar am Saisonziel, sich direkt für einen Platz für die UEFA Champions-League zu qualifizieren, fest: „Natürlich haben wir ein gutes Gefühl, weil wir zwar immer wieder Situationen haben, die nicht optimal laufen und bei denen es auch zum Teil berechtigte Kritik gibt, aber dennoch wissen wir, wo wir gestartet sind, welche Ausgangslage wir vor 10 Wochen hatten und welche wir jetzt haben. Die Spiele werden weniger, die Ausgangslage ist gut und wir haben es selbst in der Hand das Ziel zu erreichen. Das ist das wofür wir antreten und das ist unsere einzige Zielsetzung. Wir haben ein Big-Point-Spiel letzte Woche vergeben, aber jetzt haben wir die nächste Chance.“

(Bijan Yaghoubi)


Borussia Dortmund gelingt der erste Teil der Wiedergutmachung nach dem 0:6-Debakel in München. Gegen den VfB Stuttgart tut sich der BVB 45 Minuten lang schwer lang schwer, verdient sich aber nach der Pause mit sehenswerten Treffern das 3:0

 

 

Pressekonferenz nach dem Spiel Bor. Dortmund-Hannover 96 Borussia Dortmund zittert sich zum 1:0 gegen Hannover 96 und sammelt wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Qualifikation. Der erste Durchgang ist gut, der zweite wird zur Zitterpartie.

 

 

 

Pressekonferenz vor dem Spiel Bor. Dortmund - Hannover 96 am 16.03.18