Die technische Ausstattung Ü-Wagen

Das Sport-Live Team im Einsatz 2017

20.12.16 !

Total digital ! Sport-Live Ü-Wagen jetzt auch mit digital Ton !

 Rechtzeitig zum Beginn der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaft hat das Team von Sport-Live e.V. seine Audiotechnik erneuert. Die bisherige Technik war aus dem Jahre 2011 als der damals neue Übertragungswagen angeschafft wurde. „Die Technik war nicht schlecht, nur halt nicht mehr  up to date“ so Manfred Simsch, der techn. Leiter des knapp 15-köpfigen Teams. „Um weiter am Ball zu bleiben und auch größere Aufträge zu erhalten, war es aber notwendig auch im Bereich der Audiotechnik nachzurüsten“, weiß Projektleiter Thorben Potthast, der in den letzten 3 Wochen fast täglich am „Baby“ des Vereins Hand anlegte. Selbstredend ist natürlich, dass ich es nicht alleine geschafft habe, so waren stets ein Team von 3-4 Personen, am Wochenende noch mehr, damit beschäftigt die Arbeiten zu erledigen.“ ergänzt der 34-Jährige. Um ein paar Daten in Rennen zu bringen unser neues Mischpult verfügt über 54 Mono-Kanäle und und 24 Mono-Ausgänge, die bisherige analoge Stagebox, welche über 8 Eingänge und 4 Ausgänge verfügte wurde ebenfalls durch eine digitale Stagebox mit 16 Eingängen und 8 Ausgängen ersetzt. „Natürlich ein großer Sprung für uns,“ gibt Redaktionsleiter Uwe Kisker zu, „aber mit ein wenig Übung und Eifer werden wir die neue Technik lieben.“ „Und wenn man jetzt voller Eifer den Torjubel bei der anstehenden Hallenstadtmeisterschaft etwas zu laut kommentiert, können wir unseren Kommentar digital abschwächen.“ meint Potthast lachend. „Oder aber wie wir zuletzt, beim Handball feststellen mussten, den Jubel der Fans von den Kommentator-Mikros runter nehmen und dosiert über die Atmo-Mikrofone dazugeben. - Was für die Stimmung in der Halle gut ist – beeinträchtigt manchmal die Qualität eines Beitrags“ ergänzt Manfred Simsch. Für den Ümbau wurden insgesamt knapp 150 Meter Audiokabel, 50 Meter Netzwerkkabel verlegt, sowie knapp 60 neue XLR-Buchsen gelötet, erklärt Thorben Potthast, der im Ursprung mal Energieelektroniker gelernt hatte. Und weil wir einmal dabei waren haben wir auch ein wenig unser Steckfeld hinten im Ü-Wagen sortiert, so gibt es jetzt ein neues Steckfeld für Video- und Audiotechnik, sowie eine neue Monitorbrücke, welche es erlaubt auch im Technikraum des Ü-Wagen das aktuelle Programmbild zu betrachten und ankommende Signale auf einen Testmonitor zu kontrollieren. „Des weiteren haben wir die alten nicht mehr benötigten Kabel raus gezogen, was uns Platz für die neuen Leitungen beschaffte“, so Kisker. „Jetzt lassen wir erst mal ein wenig Ruhe zu Weihnachten einkehren, um dann ab 28.12. nochmal, zum Jahresende, beim Handball der BVB-Damen und der Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft alles zu geben.“ meinen die drei Medienbegeisterten  

 

Der Verein Sport-Live sorgt dafür, dass die Technik immer auf dem neuesten Stand ist, was bei der aktuellen Entwicklung sehr schwierig und kostenintensiv ist. 
Das Technikteam, Manfred Simsch und Uwe Kisker, geben hier ihr Bestes. So werden die verschiedenen Bereiche stückweise modernisiert.

Hier eine Beschreibung des aktuellen Standes:

Der Ü-Wagen

 

Als 1986 alles anfing musste das Team noch alle notwendigen Ausrüstungsgestände mit  PKWs mitnehmen und tragen. Seit 2000 besitzt der Verein einen eigenen Ü-Wagen. Der Ü-Wagen ist mit kompletter Bild- und Tontechnik ausgerüstet.

Im Jahre 2007 wurde ein komplett neuer Ü-Wagen (HD-Technik) in Eigenregie durch Rolf Andrä und Manfred Simsch gebaut.

Ü-Wagen Technik Stand 1.1.2016

 Unser Ü-Wagen Fiat Dukato 3,5 Tonnen  6,5 m, Standheizung und Außenmarkise ist mit folgender moderner Technik ausgerüstet:

  Video (SD/HD SDI)  Mobile LED-Wand 3*5 Meter u.v.m. 

                                                                                                                                                                                                       2x Blackmagic-Hyperdeck HD SDI

4-5x Kamerazüge JVC 750 E  Glasfaser

1x Bildmischer Panasonic HS 400 HD-SDI 8 Kanäle, Multi

2x Blackmagic-Hyperdeck HD SDI

2x Atomos HD-SDI

1x Rückbildmonitor

 Audio

1x Soundcraft Si Expression 1

Diverse Mikrofone, Funk und Drahtlos (Sennheiser)

 Kommunikation

1x Blackmagic- Intercom Atem Studio Converter

10x AL Funk Kenwood 3 Kanäle

 

Schnitt

2 x Final Cut Pro X HD u.a.Adobe Premiere Pro HD

 

Sonstiges

 

800 m– Glasfaserkabel auf Rolle 2x 150 m; 2x100 m; 2x50 m; 1x200 m

Mitschnitte Möglich auf SD/HD SDI, DVD, Blu-Ray, MPEG 4,DV u.s.w. 

Transferkopierungen von Beta, U-Matic Low + Highband sowie VHS S-VHS und Sony 8 mm

Mobile Kameras

Fünf mobile Full HD-Kameras, sind für Reportagen im In- und Ausland einsetzbar.

Schnittplätze

Die Postproduktion ist ein wesentlicher Bereich der Filmarbeit. Für die Nachbearbeitung sämtlicher Beiträge stehen drei Schnittplätze ( Solitär, Avid-Liquid ) zur Verfügung. Bis zu 500 DVD's können kostengünstig produziert werden.

Eventmanagement

Für Konferenzen, Lehrgänge und Präsentationen stehen zwei Beamer, Leinwände, Funkmikrofone, Mobile LED-Wand, Beschallungs- und Beleuchtungstechnik zur Verfügung.

Diese sind natürlich zum Mietpreis zu verleihen. Bitte kontaktieren Sie Uns.

Der Weg zum eigenen TV-Übertragungswagen mehr

Bilder !  Die Technik im Einsatz !