Schlagergarten beim Lichterfest knackt alle Zuschauerrekorde

###UPDATE: Die Aufzeichnung des zweiten Teils ist online!###

Aller guten Dinge mögen bekanntlich "3" sein. Wenn aber die beiden Dortmunder Kult-Moderatoren Nicole Kruse und Uwe Kisker zu einem Schlagergarten bitten, dann geben sich nicht nur die Künstler reihenweise das Mikrofon in die Hand. Auch vor der Bühne  standen Schlagerfans dicht gedrängt vor ihren Idolen, während im hinteren Bereich einfach das Discofox-Bein geschwungen wurde.

Gleich zu Anfang erzählte Schlagersängerin Lisan unter anderem davon, dass ein ein Mädchen sieben Tränen weinen müsse, ehe es Werner Reichinger "voll erwischt"e und Peter Reichinger die wohl berühmteste Frage aller Fragen nach "Kopf oder Zahl" stellte.

3 1/2 Stunden feinster Schlager bei Sonnenschein

All dies und noch viel mehr hatte das Sportlive-Team unter der Leitung von Nicole Kruse und Uwe Kisker zu einem gut 3 1/2 stündigen Programm zusammengestellt. Und auch der Wettergott schien ein Schlagerfreund zu sein: Bei angenehmen Temperaturen blieb es während der gesamten Veranstaltung trocken, sodass auch Künstler wie Tim Fabian, Marco Held, Bianca Schnelle, Andy Schäfer, Sabrina Torkel und Frank André - der seines Zeichens extra aus der Schweiz anreiste (!) - ihren Auftrag bei strahlendem Sonnenschein genoßen.

Heraus kam an Ende eine gut 90 minütige Aufzeichnung, doch das sollte noch lange nicht alles gewesen sein. Für den zweiten Teil hatte Nicole Kruse unter anderem einen weiteren Newcomer gewinnen können: Die erst 15 jährige Lena Mainoi aus Lübeck feierte bei einem Mix aus Deutsch Pop und Schlager zusammen mit den zahlreichen Zuschauern, die mit Einbruch der Dunkelheit keine Sitzgelegenheit mehr hatten.

Doch nicht nur Lena hatte ihren Spaß. Neben ihr gaben sich Nina la Vida, Lars Hagen, Bella Marie, Angela Henn, Dennis Klak, Pierre André und Sabrina Berger die Ehre.

Aufzeichnung ab Freitag zu sehen

Uwe Kisker war nach der Veranstaltung entsprechend glücklich und zufrieden: "Ich habe bis heute (Montag, 16.09.19 - die Redaktion) über 100 positive Nachrichten von Künstlern und Zuschauern erhalten." Ebenso glücklich war auch Nicole Kruse: "Ich bin wirklich sprachlos und sehr glücklich, das wir so einen tollen Ruf über die Grenzen von Deutschland haben,“ so Kruse auf Nachfrage.

Uwe Kisker hat aber noch eine weitere Ankündigung: "Der erste Teil unserer Aufzeichnung wird aller Voraussicht nach ab Freitag in der Mediathek von NRWision zu finden sein. Wer also die Stimmung vom Musikpavillon im Fredenbaumpark noch einmal erleben möchte, der sollte ab Freitag bei uns auf der Homepage vorbei schauen. Dort werden wir dann auch die Sendetermine bekannt geben, sobald sie uns vorliegen."

Und wie geht es jetzt weiter?

Nach den Schlagergärten 2019 ist vor den Schlagergärten 2020. Noch einmal Uwe Kisker: "Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr, werden wir mit Sicherheit auch 2020 wieder etwas auf die Beine stellen können. Dazu kann ich aber noch nicht viel sagen. Wir werden voraussichtlich im Januar 2020 mit den Planungen zu den Veranstaltungen im kommenden Jahr starten.

### Hinweis ### Der 1. Teil der Aufzeichnung ist online!

Zu sehen ist der Beitrag auf den Frequenzen von NRWision an den folgenden Tagen:

  • 23.09.19 22:45 Uhr
  • 24.09.19 09:40 Uhr
  • 26.09.19 13:05 Uhr
  • 27.09.19 22:40 Uhr
  • 28.09.19 22:35 Uhr

### Hinweis: der 2. Teil der Aufzeichnung aus dem Fredenbaumpark ist online! ###  

Sendetermine werden dann hier veröffentlicht!

( Wie kann ich NRWision empfangen?? >> hier klicken <<)

Viel Spaß mit unserem Bericht über den Schlagergarten ( >> Highlight Video auf unserer Facebook-Seite <<) sowie den Impressionen des Abends:

  • 01
  • 02
  • 03
  • 07
  • 06
  • 05
  • 04
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • image1
  • 14
  • 13
  • 12

alle Bilder der Diashow (s.o.) wurden uns von Stefan Schütze zur Verfügung gestellt (c) St. Schütze


 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram