Berichte über den Amateurfußball !         

Vatertagsdorffest & Tag des Amateurfussballs

Westfalenligist Lüner SV befindet sich zwar in der Rolle des Favoriten. Aber der in der Meisterschaft zwei Klassen tiefer angesiedelte TuS Eichlinghofen darf sich im Endspiel des kik-Kreispokals am 30. Mai (Christi Himmelfahrt) durchaus Außenseiterchancen ausrechnen. Einen Vorteil hat der Bezirksligist zumindest auf seiner Seite.

Der erstmals von Männern und Frauen gemeinsam ausgetragene Pokal-Finaltag im Fußballkreis Dortmund findet am Donnerstag kommender Woche im schmucken Eichlinghofer Stadion an der Hövel (Hinter Holtein 90) statt – und er ist integriert ins traditionelle Vatertags-Dorffest. Das allein schon war an gleicher Stätte in den vergangenen Jahren aufgrund seiner großen Beliebtheit im Dortmunder Südwesten immer bestens besucht. Und wer weiß: mit einer großen Fan-Unterstützung im Rücken ließe sich auch bei dieser Mammut-Aufgabe vielleicht einiges bewegen. Wobei LSV-Trainer Mario Plechaty und seine Jungs einen Überraschungscoup des Gastgebers natürlich gerne verhindern würden.

Vorfreude und die Spannung steigen vor dem abschließenden Event des aktuellen Pokalwettbewerbs, das insgesamt drei Spiele umfasst: Um 12.30 Uhr geht es los mit der Partie um den dritten Platz zwischem Oberligist FC Brünninghausen und dem A-Ligisten SF Ay Yildiz Derne. Um 15.00 Uhr folgt das Finale im Wettbewerb um den Teamsport Philipp-Kreispokal der Frauen zwischen Landesligist DJK Eintracht Dorstfeld und dem Bezirksligisten Wambeler SV, ehe sich schließlich ab 17.30 Uhr der TuS Eichlinghofen und der Lüner SV im Männer-Endspiel gegenüber stehen.Rund um die Spiele gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, zusammengestellt vom TuS Eichlinghofen und den Ruhr Nachrichten, in deren Räumen die Idee zu diesem ersten gemeinsamen Pokal-Finaltag geboren wurde.

Neuer Titelträger bei Männern und Frauen

Bei den Männern als auch bei den Frauen wird es einen neuen Titelträger geben, der sich zudem erstmals in die Siegerliste eintragen wird. Sowohl für den TuS Eichlinghofen als auch für den Lüner SV ist es die erste Endspiel-Teilnahme in diesem Wettbewerb, der seit der Saison 2003/04 ausgespielt wird und bis dahin lediglich der Qualifikation für den Westfalenpokal diente.In diesen vergangenen 16 Jahren sicherte sich Westfalia Wickede dreimal den Titel (2015 bis 2017) und ist damit Rekord-Pokalsieger, gefolgt von Mengede 08/20 (2008 und 2010), dem BV Brambauer (2009 und 2012) und dem BSV Schüren (2014 und 2018), die sich jeweils zweimal triumphiert hatten. Den höchsten Finalsieg errang derweil der BVB II mit dem 8:0 über den SV Brackel 06 im Jahre 2006.

Im vergangenen Jahr hatte sich der BSV Schüren als Gastgeber in einem packenden Finale mit 6:4 nach Elfmeterschießen über den ASC 09 durchgesetzt. Daniel Schaffer (12.) hatte den Oberligisten zwar früh in Führung gebracht, doch nach dem Ausgleich von Eyüp Cosgun (53.) ging es in die Verlängerung. Dort schoss Aplerbecks Christof Tielker den Ball am Tor vorbei, während alle Schürener Schützen vom Punkt trafen.

Bei den Frauen gibt es diesen Wettbewerb erst seit der Spielzeit 2011/12 – und hier teilten sich die SpVg. Berghofen (2013 bis 2017) und die SG Lütgendortmund (2012 und 2018) die sieben bislang ausgespielten Titel. Auch hier fiel die Entscheidung im letztjährigen Endspiel zwischen Gastgeber SG Lütgendortmund und der DJK Eintracht Dorstfeld erst im Elfmeterschießen. Und es ging mindestens genauso dramatisch zu wie bei den Männern. Nach Treffern von Caroline Junge (11.) und Mounira Kassem (20., 84.) für die SGL sowie Elena Strautz (58., 63., 87.) für die Eintracht stand es nach 90 Minuten 3:3. Im Elfmeterschießen wurde Lütgendortmunds Torhüterin Rebecca Heine zur Matchwinnerin, als sie gleich drei Schüsse parieren konnte – Endstand somit 6:5 für die SGL.

Der Weg der Finalisten

In den diesjährigen Wettbewerb waren bei den Männern 93 und bei den Frauen 20 Mannschaften gestartet. Als überkreisliche Teams stiegen der TuS Eichlinghofen und der Lüner SV erst in der dritten Runde ein. Eichlinghofen erreichte das Finale durch Siege beim SC Dorstfeld 09 (4:3), gegen Viktoria Kirchderne (2:0), den Hombrucher SV (3:0) und bei SF Ay Yildiz Derne (2:0). Lünen zog durch Erfolge über Türkspor Dortmund (6:0), bei Rot-Weiß Barop (2:0), beim TuS Bövinghausen (2:1) sowie über den FC Brünninghausen (3:2) ins Endspiel ein.

Für beide Frauen-Finalisten war der Weg weit weniger beschwerlich. Vor allem für den Wambeler SV, der als Bezirksligist in der ersten Runde noch zusehen durfte, ehe in der zweiten Runde Westfalia Huckarde auf die Austragung der Partie verzichtete und im Viertelfinale auch der BV Lünen 05 sein Startrecht nicht in Anspruch nahm. So reichte für den WSV im Halbfinale ein 1:0-Heimsieg über den TuS Eichlinghofen zur Endspiel-Teilnahme.

Die DJK Eintracht Dorstfeld trat im Viertelfinale erstmals auf den Plan, nachdem zuvor Gegner SuS Hörde zum Zweitrundenspiel nicht angetreten war. In der Runde der letzten Acht gelang den Dorstfelderinnen nach torloser regulärer Spielzeit ein prestigeträchtiger 5:4-Erfolg beim Landesliga-Rivalen und Pokal-Titelverteidiger SG Lütgendortmund, ehe im Halbfinale durch einen 4:2-Erfolg über Westfalia Wickede der insgesamt dritte Endspiel-Einzug nach 2015 und 2018 perfekt gemacht wurde.

Hinweis: Sollten Sie die Spiele auf der Sportanlage des TuS Eichlinghofen verpasst haben, finden Sie unsere Aufzeichnung in unserer >> Mediathek <<

 

Aplerbeck gibt alle Aufstiegschancen aus der Hand

 

Der ASC 09 unterliegt der U23 des FC Schalke 04 mit 0:1 und muss im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg auf Patzer der Konkurrenz. Das Fehlen des Torjägers macht sich deutlich bemerkbar. Hier sehen das Spiel !

Oberliga Westfalen 1. FC Kaan-Marienborn gegen ASC 09 Dortmund

1.FC Kaan-Marienborn - ASC 09 Dortmund die Highlights

Hier sehen Sie in Kooperation mit den Ruhr Nachrichten das Spitzenspiel der Oberliga Westfalen 1. FC Kaan-Marienborn gegen ASC 09 Dortmund

Fußball Oberliga: ASC 09 Dortmund - FC Brünninghausen

Hier sehen Sie einen Bericht aus der Landesliga Gr. 3 BSV Schüren - Hombrucher SV

Westfalenpokal:  SC Dorstfeld 09 - TuS Erndtebrück

(Aufzeichnung der LIVE-Sendung aus Dorstfeld !)

Bezirksliga Staffel 8: SC Dorstfeld 09 - Holzwickeder SC II



1. Teil (Vorberichterstattung, Trainerinterviews)

2. Teil (Das Spiel, Halbzeitinterview, Stimmen nach dem Spiel)


Fußball Oberliga Westfalen FC Brünninghausen - ASC 09 Dortmund 4 : 1

 

Hier sehen Sie einen Berich zum Spiel SC Dorstfeld 09 - RW Germania

Sport-Live Talk: mit Daniel Dukic Co-Trainer BSV Schüren

zu Gast bei Teamsport Philipp.

Sport Live Talk mit Jürgen Grondziewski zur Hallenfußball-stadtmeisterschaft 2017/18 mit 72 Mannschaften in der Vorrunde. Zu Gast bei der Eröffnungsveranstaltung von Philipp Team Sport

Am 30.04.17 produzieren wir für Sie das Amateurfussball-Spiel SC Dorstfeld 09 gegen RW Germania. Freuen Sie sich auf das Spiel vom Bummelberg...

 In der Landesliga ging Arminia Marten in Schüren unter ! Hier gibt es den Bericht zum Spiel

 

 Sport-Live beim SC Dorstfeld 09 ! 

Wir waren zu  Gast auf der Sportanlage Am Bummelberg, und produzierten dort sowohl eine Talkrunde, als auch ein Spielbericht von der Partie SC Dorstfeld 09 gegen SG Lütgendortmund. In der Talkrunde ging es um die schwierigen Zeiten des DSC, als auch über die Rettung und die Zukunft. Schauen Sie sich den Bericht und die Talkrunde an !



Bericht zum Spiel
SC Dorstfeld 09 - SG Lütgendortmund

Talkrunde
mit Torsten Brockhoff (1.Vorsitzender)
Peter Brdonkalla (Trainer 1.Mannschaft DSC 09)


Bericht von der 1. Runde des Westfalenpokals 2016: Hier das Spiel BSV Schüren gegen den Lüner SV


 

 Fußball-Turnier SV Brackel 06

6. Kronen-Hellweg-Cup Dortmund-Brackel

Hier sehen Sie die Aufzeichnungen der der LIVE Sendungen und Berichte über das Turnier aus Dortmund Brackel !

Endspiel: FC Brünninghausen-FC Iserlohn !

 

 

 

 

  

Hier sehen Sie den Spielbericht Alemenia Scharnhorst - Viktoria Kirchderne !

Lokalderby und Spiel um den Aufstieg in der Kreisliga A. Mit drei Punkten wäre der Aufstieg des BV Viktoria Kirchderne in die Bezirksliga endgültig gesichert. Vorher war man aber bei Alemannia Scharnhorst zu Gast, der seit dem Hinspiel, also insgesamt 15 Spiele ungeschlagen ist.


 

Fußball trifft Futsal. Das Duell des Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisters Mengede 08/20 gegen den Westdeutschen Futsalmeister Holzpfosten Schwerte entschieden die Schwerter mit 4:2 für sich. Die Mengeder waren aber lange ebenbürtig !

 

Hier sehen Sie einen Bericht über das Futsalspiel Mengede 08/20 (Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeister) gegen den Futsalmeister Holzpfosten Schwerte aus der Sporthalle Renninghausen






 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram